03496 4156919 info@bssv-koethen.de

 

Sportbericht Bosseln

Deutsche Meisterschaften im Hallenbosseln 2018

Am 12. und 13.10.2018 wurden in Kelsterbach, ausgerichtet vom BSC – 47 Kelsterbach e.V., die 32. Damen – und die 37. Herrenmeisterschaften im Hallenbosseln ausgetragen.

Aus Sachsen-Anhalt starten der BSSV Köthen mit einer Damen – und Herrenmannschaft sowie die HG 85 Köthen mit einer Herrenmannschaft.

Alle Mannschaften fühlten sich gut vorbereitet, zahlreiche Turniere wurden genutzt um Wettkampferfahrung zu sammeln. Die Bosseler des BSSV nutzten außerdem das jährliche Trainingslager in der Landessportschule Osterburg zur Vorbereitung auf diesen Höhepunkt.

So fuhr man mit großen Erwartungen nach Kelsterbach.

Die Eröffnungszeremonie unter Anwesenheit mehrerer Ehrengäste gestaltete sich sehr zügig,

Für die ersten Würfe forderte Teddy Östreicher die Ehrengäste mit Stadtverordnetenvorsteherin Helga Oehne, Marina Mohnen, Mitglied des Landtags (MdL), Sabine Bächle-Scholz (CDU) und MdL Kerstin Geis zu einem Wettkampf mit den Offiziellen auf.

Danach wurden die Wettkampfspiele gestartet, 16 Durchgänge am Freitag (im Wechsel Damen/Herren),14 Durchgänge am Sonnabend.

Die Herren des BSSV blieben am Freitag nicht unbezwungen – gegen Brakel verlor man mit 15:14, eine eigentlich unnötige Niederlage. Dafür konnte man die Samstagspiele fast verlustpunktfrei absolvieren, erwähnenswert das Unentschieden gegen Berlin – Tempelhof und der Sieg (10:9) im letzten Spiel gegen den „Angstgegner“ Cham – (Meister 2017). So wurden die Spiele mit 27:3 Punkten beendet, die gleiche Punktzahl, die auch die Berliner erreichten. Gemäß Turnierordnung musste nun ein Entscheidungsspiel über die Vergabe des Meistertitels entscheiden. Dieses Spiel endete mit einem Sieg der Köthener Mannschaft.

Für den BSSV spielten Manfred Klotsch, Dieter Kaps, Dr. Hans-Joachim, Baumann, Hartmut Steffens und als Mannschaftsführer Siegfried Lippert. Besonders Dieter Kaps konnte mit einer sehr sicheren Leistung überzeugen. Nach dem Sieg beim Europacup der zweite Titel für die Köthener Bossler.

Die Sportfreunde der HG 85 Köthen blieben im gesamten Wettkampf unter ihrem Leistungsvermögen und kam auf den 15.Platz.

Turnierendstand – Medaillenplätze

1.Platz – BSSV Köthen 27 Punkte

2.Platz – BS Tempelhof – Schöneberg 27 Punkte

3.Platz – BVRS Cham 25 Punkte

Die Damen des BSSV, im Vorjahr noch auf dem 1.Platz, konnten die guten Vorbereitungsergebnisse nicht ganz bestätigen. Am Ende belegte man mit 18 Punkten den 6.Platz. Es spielten Hilde Mühlstädt, Doris Dürr, Ivonne Nauke, Helga Stümpel und als Mannschaftsführerin Irmgard Klotsch.

Turnierstand – Medaillenplätze

1.Platz – RSB Elxleben 24 Punkte

2.Platz – TSV Iggelheim 19 Punkte

3.Platz – SG Wörrstadt-Frankenthal 19 Punkte

 

Auf der abendlichen Abschlussveranstaltung wurden die Medaillen vergeben und anschließend ausgiebig gefeiert.

Hartmut Steffens

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.